Erfolgreiche Regentaufe in Sembach

Das Autoslalom-Team des SCS Herxheim beim Clubsport-Slalom des MTC Bobenheim in Sembach

Am 22. und 23. September stand für die jungen Automobilsportler des SCS Herxheim das vorletzte Rennwochenende der Pfalz-Meisterschaft im ADAC Slalom-Youngster Cup an. Der MTC Bobenheim veranstaltete ihren Clubsport-Slalom auf dem bereits bekannten Gelände in Sembach.

Der Startschuss fiel am Samstagnachmittag. Unter kühlen, aber dennoch sonnigen Bedingungen ging es für die 19 Teilnehmer zwischen 16 und 21 Jahren auf den sehr schnell abgesteckten Parcours. Hannah Anselmann aus Offenbach bestreitet ihr erstes Jahr in dieser Nachwuchsserie. Leider verpasste sie im Renntempo die Ausfahrt des Rundkurses und hatte dadurch mit einem hohen Zeitzuschlag zu kämpfen. Trotz eines sauberen zweiten Wertungslaufs reichte es nur noch für den 13. Platz in ihrer Altersklasse. Lisa Hanbuch fuhr zwei schnelle Wertungsläufe auf dem Parcours, erwischte jedoch eine Pylone und erreichte durch die drei Sekunden Strafzeit die 8. Position in ihrer Klasse. Maximilian Kiefer aus Landau blieb dagegen fehlerfrei und platzierte sich zwei Ränge vor seiner Vereinskollegin. Auch Jannik Mahl fuhr zwei schnelle und fehlerfreie Läufe und musste sich nur knapp seinen Konkurrenten geschlagen geben. Mit Rang 2 in seiner Klasse festigte der Rülzheimer trotzdem seine Meisterschaftsführung.

Doch über Nacht änderten sich die Bedingungen deutlich. Die nasse Strecke sorgte auf der zum Vortag geänderten, aber nach wie vor schnellen Strecke für ein sehr rutschiges und anspruchsvolles Fahrverhalten beim VW Polo und Hyundai i20 des ADAC Pfalz. Hannah Anselmann kam trotz dieser Umstände besser zurecht und steigerte sich mit zwei fehlerfreien Runden deutlich zum Vortag. Belohnt wurde sie mit dem 9. Platz in ihrer Klasse. Lisa Hanbuch wiederholte ihre Leistung vom Vortag und landete erneut auf Rang 8. Am Deutlichsten steigerte sich der 17-jährige Maximilian Kiefer. In seinen beiden Wertungsläufen fand er genau das richtige Tempo, um die Fahrzeuge am Limit zu bewegen und fuhr Zeiten auf Top-Niveau. Seine fehlerfreie Fahrt wurde mit dem 2. Platz als sein bestes Saisonergebnis belohnt. Jannik Mahl wiederholte die konstante Leistung vom Vortag und festigte damit den Meisterschaftsstand auf dem Weg zu seinem vierten Meistertitel in Folge.

Am Sonntagnachmittag veranstaltete der MTC Bobenheim weitere Slalom-Läufe, unter anderem auch für die Klasse der Gleichmäßigkeit, in der die vier Aktiven des SCS Herxheim mit dem vereinseigenen Slalomfahrzeug starten. Leider mussten alle anschließenden Läufe wegen extremen Windböhen, drohendem Starkregen und daraus resultierenden Problemen mit der Lichtschranke der Zeitmessung abgesagt werden.

Weiter geht es für die Autoslalom-Fahrer des SCS Herxheim am 13. Oktober, beim letzten Slalom-Wochenende der Saison, welches der AC Maikammer, ebenfalls in Sembach, veranstaltet. Dort fällt nicht nur die Entscheidung über den Titel des Pfalzmeisters, sondern auch über die Qualifikation zum Bundesendlauf am 27. Oktober in Oschersleben.

 

Text und Bilder: Jannik Mahl